Logo des DIHK
 
Amtliches Verzeichnis präqualifizierter Unternehmen für den Liefer- und Dienstleistungsbereich
Wenn Sie unsere Webseite weiterhin benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Klicken Sie auf den Link Datenschutzerklärung, um mehr über die Verwendung von Cookies zu erfahren.
 
Startseite
Recherche
Onlineantrag
Eignungsnachweise
Zuständigkeiten und Kosten
Über amtliches Verzeichnis
Fragen und Antworten
Amtliches Verzeichnis > Eignungsnachweise  

Eignungsnachweise

 
EIGNUNG-D Liste der beizubringenden Nachweise
Eignung 1 - Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung, § 44 VgV
Folgende Unterlagen sind einzureichen:
Nachweis/Bescheinigung/Erklärung Form der Einreichung Aktualität
Handels-, Vereins- Partnerschafts- oder Genossenschaftsregisterauszug (je nach Rechtsform und Eintragungspflicht) Original / elektronischer Auszug Nicht älter als 3 Monate
Gewerbeerlaubnis, je nach Erlaubnisnotwendigkeit des Gewerbes Kopie
Gewerbeanmeldung/-ummeldung (gilt nicht für Freiberufler) Kopie
Mitgliedsbescheinigung der Industrie- und Handelskammer und/oder Handwerkskammer oder einer berufsständischen Kammer Kopie Nicht älter als 3 Monate
Eignung 2 - Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit, § 45 VgV
Folgende Unterlagen sind einzureichen:
Bescheinigung/Bestätigung der Berufs-/ Betriebshaftpflichtversicherung Kopie Nicht älter als 3 Monate, innerhalb der Gültigkeit
Eignung 3 - Technische und berufliche Leistungsfähigkeit, § 46 VgV
Folgende Unterlagen können eingereicht werden:
Bescheinigung oder Zertifikat Qualitätssicherungsverfahren Kopie
Bescheinigung oder Zertifikat Umweltmanagement Kopie
Berufszulassung / Nachweise berufliche Befähigung Kopie
Studien- und Ausbildungsnachweise Kopie
Ausschluss 1 - Nichtvorliegen von zwingenden Ausschlussgründen, § 123 GWB
Folgende Unterlagen sind einzureichen:
Erklärung, dass keine schwere Verfehlung vorliegt
(Eigenhändige Unterschrift oder fortgeschrittene / qualifizierte elektronische Signatur des Geschäftsführers / Vorstands / Inhabers)
Eigenerklärung hier herunterladen
Original / Textform bei el. Signatur Nicht älter als 3 Monate
Bescheinigung in Steuersachen vom Finanzamt,
alternativ in Sachsen Eigenerklärung.

(Bei Antragstellung einer GmbH & Co. KG: Bescheinigung sowohl für die GmbH & Co. KG als auch für die Verwaltungs-GmbH)
Original Nicht älter als 3 Monate, innerhalb der Gültigkeit
Bescheinigung zur gesetzlichen Sozialversicherung
(Unbedenklichkeitsbescheinigung von ein oder zwei Krankenkassen, bei denen die meisten Mitarbeiter versichert sind.)
Original / elektronischer Auszug Nicht älter als 3 Monate, innerhalb der Gültigkeit
Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft Original / elektronischer Auszug Nicht älter als 3 Monate, innerhalb der Gültigkeit
Ausschluss 2 - Nichtvorliegen von fakultativen Ausschlussgründen, § 124 GWB
Folgende Unterlagen sind einzureichen (nur bei Erstantrag):
Gewerbezentralregisterauszug GZR 3 (bei Einzelunternehmen und Personenhandelsgesellschaften)
oder
Gewerbezentralregisterauszug GZR 4 (bei juristischen Personen und Vereinen)

(Bei Antragstellung einer GmbH & Co. KG: der GZR 4-Auszug für die KG und den GZR 4-Auszug für die Verwaltungs-GmbH)
Original mit Ausstelldatum nach dem 01.01.2022
Sonstiges
Folgende Unterlagen können zusätzlich erforderlich sein oder freiwillig eingereicht werden:
Erklärungen nach landesspezifischen Gesetzen (z. B. Bewerbererklärung für Sachsen-Anhalt, gilt in Sachsen-Anhalt als Pflichtdokument) Original
Bankauskunft
Original Nicht älter als 3 Monate
weitere Nachweise zur Hinterlegung im amtlichen Verzeichnis Original / Kopie
Freistellungsbescheinigung des Finanzamtes bei Bauleistungen Kopie Innerhalb der Gültigkeit


Zuordnung der erforderlichen Eignungsnachweise nach Firmierung bzw. Unternehmensform
(Nachweise/Erklärungen in Form, Aktualität und Inhalt gemäß vorstehender Liste)


Nachweise / Rechtsformen GmbH oder UG GmbH & Co. KG AG OHG / KG e.K. einge-tragener Kaufmann Einzel-unternehmen (inhaber-geführt) GbR
(Gesell-schaft bürger-lichen Rechts)
Freibe-rufliche Tätigkeit (ohne Handels-register-eintrag)
Auszug aus dem Gewerbezentralregister für natürliche Personen (GZR3), zu beantragen beim Gewerbeamt/Bürgerbüro oder online beim Bundesamt der Justiz - - - - x
(GZR 3)
x
(GZR 3)
x
(GZR 3 von allen Gesell-schaftern)
x
(GZR 3)
Auskunft aus dem Gewerbezentralregister für juristische Personen (GZR4) zu beantragen beim Gewerbeamt / Bürgerbüro oder online beim Bundesamt der Justiz x
(GZR 4)
x
(GZR 4 von der GmbH und GmbH & Co. KG)
x
(GZR 4)
x
(GZR 4)
- - - -
Bescheinigung in Steuersachen erhältlich beim Finanzamt (für alle zutreffenden Steuerarten sind ggf. verschiedene Finanzämter zuständig)
in Sachsen gilt alternativ eine Eigenerklärung
x x
(von der GmbH und GmbH & Co. KG)
x x x x x x
Unbedenklichkeitsbescheinigung der Krankenkasse, erhältlich bei der Krankenkasse, bei der die meisten Mitarbeiter versichert sind x x x x x x x x
Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft x x x x x x x x
Gewerbeanmeldung/ -ummeldung erhältich beim Gewerbeamt x x x x x x x -
Gegebenenfalls Gewerbeerlaubnis (branchenabhängig) x x x x x x x x
Handelsregisterauszug
www.handelsregister.de
x x
(von der GmbH und GmbH & Co. KG)
x x x - - -
Nachweis einer Berufs-/ Betriebshaftpflichtversicherung x x x x x x x x
Mitgliedsbescheinigung der IHK und/oder HWK oder einer berufsständischen Kammer x x x x x x x x
(sofern eine Mitgliedschaft besteht)
Erklärung, dass keine schwere Verfehlung vorliegt 
Das Formular erhalten Sie nach Abschluss des Onlineantrages
oder alternativ hier)
x x x x x x x x
Freiwillige Nachweise wie zum Beispiel Studien-und Ausbildungsnachweise, Zertifizierungen, Bankauskünfte, Berufszulassungen/berufliche Befähigungen, Rechte und Patente, Technische Ausstattung, Steuerfreistellungsbescheide können gerne von Ihnen eingereicht werden und sind dann im Amtlichen Verzeichnis sichtbar